Google Meet

Um schnell eine Konferenz aufzuziehen, sie in andere Konferenz-Tools einzubinden eignet sich G Meet. Man muss sich dem Google Konzern und -Ökosystem hingeben, wenn man alle Features ausnutzen will.

Plattform
Web-App, Mobile-App
Input
Maus, Tastatur, Video, Mikrofon
Kapazität
100 Frei / 16 sichtbare Teilnehmer
Prinzip
Videotelefonie, Chat
Anwendungsgebiet
Videokonferenz, Online Seminar
Preis
100 Teilnehmer kostenfrei, ab 100 kostenpflichtig Google Workspace 8USD/monatl.
Alleinstellungsmerkmal
KI-basierte Untertitel möglich
Level Of Engangement
Sprache, Chat, Screenshare, Facefilter
Individualisierbarkeit
Anordnung der Kacheln, An- und Ausschalten von Mikro/Kamera
Vergleichbare Alternativen
Zoom, Skype, Jitsi
Gut kombinierbar mit
Miro, G Suite (Docs, Google Calendar etc.) Verknüpfbar mit Skype und anderen Videotelefonie-Programme
Datenschutz und Privatsphäre
Verschlüsselte Videoanrufe, Verschlüsselte Daten, Verwendung von Analytics
Auf eigenem Server hostbar
Nein
Zugang und Nutzer-Management
Meeting Einladung versenden, Freigabe von Nutzern durch Admin